Rückvergütung 2020/21

Lieber Snow Card Tirol-Besitzer,

die Saison 2020/21 hat uns vor besondere Herausforderungen gestellt und ist in jeder Hinsicht anders verlaufen als geplant. Viele SkifahrerInnen und SnowboarderInnen konnten ihre Snow Card Tirol heuer erschöpfend nutzen – andere leider weniger.

Daher haben wir, zusammen mit den über 90 Skigebieten der Snow Card Tirol, für die Saison 2020/21 eine Lösung für all jene erarbeitet, die ihre Snow Card Tirol an weniger als 20 Skitagen nutzen konnten.

Voraussetzungen, Berechnung, Regeln: 


Beispiel:

Nutzung an 9 Tagen in der gesamten Saison, Kartenpreis 850,00 €:
(20 Tage – 9 genutzte Tage) x 850,00 €/20
= 11 x 42,50 €
ergibt eine Rückvergütung von 467,50 € 


Der Rückvergütungsantrag kann durch vollständiges Ausfüllen des untenstehenden Formulars eingereicht werden.

Hinweis:
Dieses Formular wird nach Prüfung von uns an das betreffende Seilbahnunternehmen, bei dem die Snow Card Tirol erworben wurde, weitergeleitet. Im Fall eines Rückvergütungsanspruchs wird in Folge das Seilbahnunternehmen mit dem Kartenbesitzer Kontakt aufnehmen.

Die neue Rückvergütungsregelung gilt ab 16.05.2021 und ersetzt den diesbezüglichen Passus in den AGB 2020/21.
 

Rückvergütung

* Pflichtfelder – müssen ausgefüllt werden 

Nach der Einreichung des Rückvergütungsformulars wird geprüft, ob Anspruch besteht. Sollte die Anzahl der Kartennutzungstage 20 und mehr betragen, ist der Antrag auf Rückvergütung hinfällig.
Bitte beachten: Gegebenenfalls ist ein Identitätsnachweis erforderlich.

Menu